top of page
  • Movement Strength Athletcs

Ist deine schlechte Haltung die Ursache für deine Rückenschmerzen?

Dein Job erfordert, dass du viel sitzt … am PC, im Auto …

dann ist das hier für dich!


Dir wurde gesagt, dass du schlechte Haltung hast und gerade sitzen oder gerade stehen sollst…

Oder im Fitnessstudio oft Rudern sollst, um deine Haltung zu verbessern.

STOP!


Das funktioniert für 2D Objekte (zB. Bücher, Bilder etc). Das letzte Mal als ich nachgesehen habe, waren wir Menschen ein 3D Objekt.


Mann mit schlechter Haltung
Was als klassische "schlechte" Haltung beschrieben wird

Der 3D-Körper benötigt einen Ansatz, der ihn von innen nach außen sieht (3D) anstatt von vorne und hinten (2D).



Deine schlechte Haltung

Der Muskel Rectus abdominis (Sixpack-Muskel) setzt an der Basis des Brustbeins und am oberen Teil des Beckens an.Wenn er sich zusammenzieht, bringt es Brustkorb und Becken näher zusammen….

Wodurch die typische „schlechte“ Haltung entstehen kann.



Gute Nachrichten und schlechte Nachrichten ….

Heute wissen wir, dass eine „schlechte“ Haltung nicht unbedingt mit Schmerzen verbunden sein muss.


Über viele Jahre kann es aber zu Anpassungen im Körper kommen, die es mit der Zeit immer schwerer machen, aus einer bestimmten Haltung herauszukommen …

…. der Körper hat sich dann schon so sehr an diese Position gewöhnt, dass Becken, Brustkorb, Muskeln und sogar das Nerven- und Atemsystem sich an diese Haltung angepasst haben, damit wir weiter unseren Aufgaben nachgehen können.


Wann ist schlechte Haltung ein Problem?


Wirbelsäule unterer Rücken

Wir sehen, dass eine bestimme Haltung, dann zum Problem werden kann, wenn es mit dem Verlust von Bewegungsradius in Schulter und Hüfte einhergeht oder sich negativ auf die Atmung auswirkt. Oft sehen wir Verlust an Hüftrotation und diesen Menschen fällt es meist schwer sich zu bücken und die Zehen zu berühren.



Wie weißt du, ob du diese Haltung hast?

Charakteristische Erscheinungen die häufig mit dieser Haltung zu sehen sind (eine oder mehrere davon) …

  • Hüften nach vorne geschoben

  • Rundrücken/nach vorne gerundete Schultern

  • Kopf kommt nach vorne

  • unterer Rücken erscheint oft flach

  • unterschwellige Spannung in Hüfte und Po

  • Füße zeigen nach außen (Gang wie eine Ente)

… es kann sogar der Grund dafür sein, dass du zwar kein Übergewicht hast, aber dein unterer Bauch immer noch so aussieht, als ob du das letzte bisschen an Fett nicht loswerden kannst.


Aus Studien wissen wir, dass diese Haltung mit erhöhter Aktivität im Sixpack Muskel und verringerter Aktivität der großen Pomuskulatur einhergeht.

schlechte Haltung Mann mit Smartphone

Diese Veränderung in Muskelaktivität kann zu erhöhter Belastung des unteren Rückens führen.

Booty Bands, Beckenheben und „sitze gerade“ sind nicht die Lösung

Da sich diese Haltung auf Ober- und Unterkörper auswirkt, brauchen wir Strategien für beides. Wir starten mit unseren Kunden meist einen 3-stufigen Ansatz, der folgende Veränderungen schafft.


  1. wir wählen Übungen, die den Sixpack-Muskel nachhaltig in seine natürliche Ruheposition bringen

  2. wir schaffen Platz in der Hüfte

  3. wir ermöglichen es, dem Brustkorb wieder seine volle Atemdynamik zurückzugewinnen und dadurch den Oberkörper in eine neutrale Position zu bringen


 

Chronische Beschwerden?

Dein Sport oder das Fitnessstudio hinterlässt immer wieder die selben Probleme?

Du willst dich einfach nur gut fühlen - im Alltag, für deinen Beruf und deine Familie?


Trag dich für ein kostenfreies Erstgespräch ein. Dann besprechen in 15 Min. kurz vorab deine Situation und bestimmen ob und wie wir dir helfen können.


Bringe deine Bewegungsqualität auf das nächste Level!


 

Recherche:

Fujitani, R., Jiromaru, T., Kida, N. & Nomura, T. (2017). Effect of standing postural deviations on trunk and hip muscle activity. Journal of Physical Therapy Science, 29(7), 1212–1215. https://doi.org/10.1589/jpts.29.1212

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page